Die ASPA 70-R
Aachener Simpel PA

 

Die PA im Weißblech-Gehäuse (Deckel abgenommen):


aspa70-r.jpg


Die im folgenden beschriebene PA Typ ASPA 70-R soll als Nachverstärker für Handfunkgeräte und Selbstbau-Transceiver kleinerer Ausgangsleistung dienen. Bei einer Ansteuerleistung von 250 mW erreicht die Ausgangsleistung dieser PA ca. 25 W!

Das "Herz" des Gerätes ist ein HF-Power-Modul M67729H2 von MITSUBISHI. Damit wird der Aufbau gegenüber der Verwendung von Einzeltransistoren außerordentlich vereinfacht. Bei genauer Beachtung der Aufbauhinweise tritt trotz der beachtlichen 20 dB Verstärkung keine Schwingneigung auf.

Zielsetzung:

  • Problemloser und stabiler Betrieb
  • Einfacher und sicherer Nachbau
  • Super Leistungs-/Preisverhältnis als OM-Projekt:
    durch persönlichen Einsatz der an der Entwicklung beteiligten OM (hier besonderen Dank an Prof. Dr.-Ing. Günter Schweppe, DK5DN, für den Entwurf der Platine und an Hermann Metzger, DJ8TL, für seine redaktionelle Arbeit) und durch geschickte Bauteilewahl.

Wir stellen einige Teilbausätze zusammen:

  • Sehr ausführliche Bauanleitung (acht DIN-A4-Seiten)
  • Modul MITSUBISHI M67729H2
  • doppelseitige Platine (ungebohrt)
  • HF-Karten-Relais
  • DC-Relais
  • RG-174-U
  • Weißblech-Gehäuse.

Preis für diesen Teilbausatz: EUR 75,-!! (incl. Einschreiben / Verpackung)

(Alleine das Modul kostet im Handel etwa das Dreifache!). Fertiggeräte oder Einzelteile können aus logistischen Gründen leider nicht geliefert werden.

Zurück zur Startseite